Rundum-Betreuung in der häuslichen Umgebung

Alternative zum Pflegeheim

 

Die meisten älteren Menschen lieben ihr zu Hause – die vertraute Wohnung, der Kontakt zu den Nachbarn und das über Jahre entwickelte soziale Umfeld prägen den Alltag und vermitteln Sicherheit und Geborgenheit. Deshalb möchten die meisten Senioren auch im Betreuungsfall in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Doch was tun, wenn Sie als Angehörige eine verlässliche Betreuung angesichts eigener Verpflichtungen nicht gewährleisten können? Ist dann das Alten- oder Pflegeheim die einzige Alternative? Ganz sicher nicht – Denn das vielfach bewährte Modell der Rundum-Betreuung und Pflege ermöglicht betreuungsbedürftigen Senioren und anderen Hilfebedürftigen ein würdiges, selbstbestimmtes Leben daheim. Und entlastet zugleich die Angehörigen, die durch unsere Seniorenbetreuung wieder mehr Zeit für sich haben.

 

Der vielfach verwendete und bekannte Begriff der 24 Stunden Pflege bzw. 24h-Pflege ist sehr irreführend und beschreibt in keinster Weise die Arbeit unserer Alltagsbetreuerinnen und Betreuer aus dem osteuropäischen Ausland.

 

Eine 24-stündige Pflege bzw. Versorgung im Haushalt der Patienten ist arbeitsrechtlich mit dem Modell der Alltagsbetreuung nicht vereinbar.

Aus diesem Grund nehmen wir vom Pflegenetzwerk Oberpfalz sowie unser exklusiver Partner Promedica Plus Oberpfalz Süd  Abstand von solchen Begrifflichkeiten. 

Die Promedica24 steht für faire und rechtlich einwandfreie Arbeitsbedingungen für das Betreuungspersonal und wahrt sämtliche gesetzliche Vorgaben.

 

Somit bleibt hier erwähnt, dass selbstverständlich das Betreuungspersonal nicht 24 Stunden, 7 Tage die Woche rund um die Uhr am Patienten steht. Im Beratungsgespräch wird gemeinsam mit den Angehörigen bzw. Patienten ein Betreuungsmodell erarbeitet, dass eine häusliche Versorgung des Patienten gewährleistet, aber auch den Betreuungskräften genügend Freiräume für Erholungsphasen gewährt, sowie die gesetzlichen Arbeitszeitregelungen eingehalten werden.

 

 

 


 

Betreuung & Altenpflege nach Maß

 

Die geschulten osteuropäischen Betreuungskräfte von PROMEDICA PLUS wohnen bei Ihren betreuungsbedürftigen Angehörigen. Sie führen den Haushalt, unterstützen bei der Körperpflege, kaufen ein, kochen, helfen bei der Nahrungsaufnahme und sorgen dafür, dass die Betreuungsbedürftigen im Rahmen ihrer Möglichkeiten mobil bleiben.

 

Der Umfang der Altenbetreuung richtet sich dabei ganz nach den Bedürfnissen der Senioren. Unsere meist polnischen Betreuungs- und Pflegekräfte sind intensiv geschult – speziell im Umgang mit typischen Alterserkrankungen wie Demenz. Soweit möglich, steht die aktivierende Betreuung im Vordergrund. Ziel ist es, die körperlichen und geistigen Fähigkeiten zu erhalten, zu trainieren und zu fördern. Um Überlastungen zu vermeiden, wechseln sich die Betreuungs- und Pflegekräfte nach einigen Wochen ab. Dabei bemühen wir uns um feste Teams, die eine möglichst hohe Kontinuität in der Betreuung & Pflege gewährleisten.

 

 

Die Kosten im Griff – Transparente Altenpflege

 

Wir haben für jeden Bedarf eine passende Lösung – von der liebevollen Basisbetreuung bis hin zu Betreuungspersonal mit zusätzlichen sprachlichen Qualifikationen oder mehr Erfahrungswerten. So können Sie genau die Variante auswählen, die am besten zum Bedarf Ihres Angehörigen passt. Und das zu fairen Konditionen, damit Sie die Kosten im Griff behalten. Ihr persönlicher PROMEDICA PLUS Berater vor Ort erstellt Ihnen gern ein individuelles Angebot. Er berät Sie auch im Hinblick auf Pflegestufen und Pflegegeld, sowie die Leistungen und Zuschüsse der Pflegekasse.